Produktsortiment: Pollenschutz

Polltec von Neher: Pollen müssen draußen bleiben.

Falls Sie die Nase voll haben von der alljährlichen Pollenbelästigung, hat Neher die perfekte Lösung für Sie: das Polltec Pollenschutzgewebe für Allergiker.

Mehr erfahren

Transpatec von Neher: Der fast unsichtbare Insektenschutz.

Insektenschutzgitter mit Neher Transpatec Insektenschutzgewebe setzen neue Maßstäbe im Vergleichzu konventionellen Geweben: Mehr Transparenz und Lichtdurchlässigkeit, eine wesentlich bessere Luftdurchlässigkeit sowie eine hohe Reiß- und Durchstoßfestigkeit machen Transpatec zum absoluten Highlight im Neher Produktprogramm.

Der Clou: Transpatec Insektenschutzgitter sind nahezu unsichtbar und erhalten dadurch die Optik Ihrer Fenster und Türen – von innen wie von außen.

Mehr erfahren

Pollenallergie – was tun?

Niesen, Juckreiz, Augenbrennen, fließende und verstopfte Nase – Heuschnupfen beginnt häufig im frühen Kindesalter und führt über Jahrzehnte hinweg zur Minderung der Lebensqualität. Die Beeinträchtigungen reichen von Schlafstörungen mit begleitender Tagesmüdigkeit bis hin zur Herabsetzung der Lernfähigkeit, insbesondere bei Kindern.

Die negativen gesundheitlichen Auswirkungen betreffen das Sozialleben, die schulische Leistungsfähigkeit und die Arbeitsproduktivität.
Etwa 20 Prozent der Bevölkerung leiden bereits unter Pollenallergien – Tendenz steigend.

Ursachen bekämpfen statt Symptome.

Natürlich lassen sich durch Pharmakotherapien oder spezifische Immuntherapien die Symptome weitgehend unter Kontrolle bringen. Noch besser ist jedoch das Vermeiden der Ursachen – der Kontakt mit Allergenen. Dabei sollten Sie folgende Regeln beachten:

  • Informieren Sie sich über die aktuelle Pollenflug-Situation.

  • In der Pollenflugzeit den Aufenthalt im Freien vermeiden.

  • Lassen Sie die tagsüber getragene Kleidung außerhalb des Schlafzimmers und waschen Sie sich vor dem Zubettgehen die Haare.

  • Urlaub am besten im Hochgebirge oder am Meer machen – dort ist die Luft frischer und es gibt kaum Pollen.

Aber was machen Sie zu Hause? Fenster und Türen geschlossen halten? Nachts nicht mehr lüften? Das muss nicht sein …

Polltec hilft.

Mit Polltec können Sie Ihre Wohnräume zuverlässig gegen Pollen abschirmen und brauchen auf das notwendige Lüften nicht verzichten. Besser leben – ohne Pollen. Mit dem zuverlässigen PollenSchutzGitter von NEHER.

PollenSchutzGitter

Der neue Standard für Pollenschutz.

Neher hat mit dem Pollenschutz- System Polltec die Lösung für gepeinigte Allergiker: Innovatives Schutzgewebe mit Spezialbeschichtung, die die Pollen anzieht.

  • ECARF-Qualitätssiegel für geprüfte Schutzwirkung:
    » 99 % gegen Gräser- und Birkenpollen
    » 90 % gegen die besonders kleinen Ambrosia- und Brennesselpollen

  • Stark verbesserte Luftdurchlässigkeit:
    » Bis zu 300 % besser im Vergleich zu herkömmlichen Pollenschutzgeweben bei Windstärke 1 (0,3 – 1,6 m/s).

  • Gute Durchsicht durch innovatives Maschenkonzept

  • Ganzjährig nutzbar als kombiniertes Pollen- und Insektenschutzgitter – die Widerstandsfähigkeit, UV-Beständigkeit und der verbesserte Licht- und Luftdurchlass sorgen dafür, dass das Gewebe ganzjährig nutzbar ist.

  • Elastisch, robust, witterungsbeständig.

  • Leicht zu reinigen: Durch die sehr glatte Oberfläche des Gewebes wäscht der Regen bereits die meisten Pollen wieder ab. Man kann das Gewebe aber auch sehr schnell und leicht selbst reinigen: einfach unter fließendem Wasser abspülen und mit einem fusselfreien Tuch trocken tupfen.

So wirkt Polltec.

Im Gegensatz zu den üblichen, luft- und lichtblockierenden engmaschigen Geweben besitzt Polltec eine längliche Masche, die auch an der schmalen Seite deutlich größer ist als eine Polle.

Dadurch kommt sehr viel mehr Luft und Licht durch das Gewebe. Trotzdem bleiben die Pollen am Gewebe hängen. Dafür ist die Spezialbeschichtung des Polyestergewebes verantwortlich, die die Pollen quasi anzieht und dort festhält. Die Funktionszeichnung oben zeigt einen Gewebeausschnitt in der Aussenansicht.

Mehr Licht und Luft für ein völlig neues Wohngefühl

Mit dem mehrfach ausgezeichneten Transpatec-Gewebe revolutioniert Neher den Insektenschutz

Transpatec – der fast unsichtbare Insektenschutz
In jahrelanger Forschungsarbeit hat Neher ein einzigartiges Insektenschutzgewebe entwickelt – Transpatec. Es hat gegenüber konventionellen Geweben entscheidende Vorteile: Mehr Transparenz und Lichtdurchlässigkeit, eine wesentlich bessere Luftdurchlässigkeit sowie eine hohe Reiß- und Durchstoßfestigkeit.

Behalten Sie den Durchblick – mit Transpatec
Das Gewebe zeichnet sich vor allem durch eine besonders klare Durchsicht aus. Von innen sowie von außen ist Transpatec kaum wahrnehmbar. Die Optik ihrer Fenster und Türen bleibt also praktisch unverändert.

Mit Transpatec atmen Sie wieder durch
Eine fast vollständige Transparenz verspricht ebenso eine stark verbesserte Luftdurchlässigkeit. Licht- und luftdurchflutete Räume schaffen eine positive Atmosphäre und stärken unser Wohlbefinden. Durch frische Luft und Tageslicht gewinnen wir die Energie, die unseren Körper in Gang hält.

Zuverlässiger Schutz – wie gewohnt
Um sich vor ungebetenen Gästen wie Stechmücken, Wespen oder anderen kleinen Störenfrieden zu schützen, ist ein Insektenschutzgitter zweifellos die beste Lösung. Die bewährte Neher-Qualität bleibt selbstverständlich bei Transpatec erhalten.

StandardgewebeTranspatec-Gewebe

Weltweit unvergleichlich

Neher hat das Insektenschutzgewebe völlig neu erschaffen

Der Faden des Transpatec-Gewebes besteht aus einem neu entwickelten Hochleistungsgarn, das nur 0,13 Millimeter stark ist. Dank des sogenannten FX6-Faktors ist es trotzdem sehr reißfest und witterungsbeständig. FX6 ist ein besonderer Zusatzstoff, der bei der Herstellung des Hightech-Garns zum Einsatz kommt, damit der Faden besonders robust und widerstandfähig wird.

Auch beim Gewebeaufbau geht Transpatec neue Wege:
Transpatec setzt auf eine neue Bindefaden-Webtechnik. Dabei liegen die Schuss- und Kettfäden flächig übereinander und werden mit Hilfe eines dritten, nur 0,06 mm feinen und hochfesten Bindefadens fixiert. So wird schon beim Webvorgang eine außerordentlich hohe Maschenfestigkeit und Exaktheit des Gewebes erreicht. Um diese noch weiter zu erhöhen, werden die entstandenen Zwischenräume in einem für Transpatec entwickelten Verfahren ausgefüllt und anschließend verschweißt. Damit sind alle drei Fäden am Kreuzungspunkt homogen und fest verbunden.

Ein Meilenstein in Sachen Insektenschutz

Einmalig die Durchsicht und der Lichtdurchlaß
Das Transpatec-Gewebe von Neher besticht durch einen superfeinen Hightech- Faden und eine neuartige Webtechnik. Dadurch wird eine außergewöhnliche Homogenität erreicht.

Der patentierte Gewebe- und Fadenaufbau hat gegenüber konventionellen Insektenschutzgeweben entscheidende Vorteile: Neben mehr Lichtdurchlass besticht Transpatec vor allem durch eine brillante Durchsicht; es ist von innen und außen betrachtet fast unsichtbar.

Obwohl Transpatec mit über 80 % sehr viel offene Fläche hat, sind die einzelnen Maschen-Öffnungen kleiner als bei einem herkömmlichen Standardgewebe und der Schutz vor Insekten somit noch besser. Die dünnen Fäden von Transpatec reduzieren die Gewebefläche und erhöhen den Lichtdurchlass. Zum Vergleich: Herkömmliches Standardgewebe hat eine etwa 100 % höhere Gewebefläche und lässt somit weniger Licht in den Raum.

Deutlich mehr Luftdurchlässigkeit

140% mehr Luftdurchlass als Standardgewebe
Der Luftdurchlass ist bei Transpatec um ca. 140 % besser als bei einem herkömmlichen Standardgewebe. Grund dafür ist die reduzierte Gewebefläche und die einzigartige Gewebestruktur: Luftverwirbelungen am Gewebe sind minimiert. Die Luftdurchlässigkeit ist, besonders bei geringer Windstärke, deutlich höher als bei einem herkömmlichen Gewebe. 140% mehr Luftdurchlass bedeutet frische Luft in allen Räumen. Und das gute Gefühl, etwas für Ihr Wohlbefinden und die Gesundheit Ihrer Familie getan zu haben.

Transpatec ist sorgfältig geprüft

Langlebigkeit und Reißfestigkeit
Damit Sie über einen langen Zeitraum Freude an Transpatec haben, wurde bei der Entwicklung des Gewebes besonderer Wert auf die Witterungsbeständigkeit gelegt. Für das Transpatec-Gewebe hat NEHER einen Hightech- Faden entwickelt, der sich durch hohe Festigkeit auszeichnet. Der FX6-Faktor und die patentierte Webtechnik mit Bindefaden sorgen darüber hinaus für die einzigartige Stabilität und Langlebigkeit des Gewebes.

Die Witterungsbeständigkeit und Reißfestigkeit wurde von einem unabhängigen Prüfinstitut nach DIN EN ISO 13934-1 getestet und bestätigt.

Ohne PVC? Ja mit Transpatec

PVC-frei
Bei einem herkömmlichen Fiberglasgewebe werden in der Regel PVC-Beschichtungen verwendet, die gerade in der Anfangsphase Weichmacher ausdünsten. Transpatec besteht dagegen aus einem speziell entwickelten, PVC-freien Hochleistungs-Kunststoff.

Um ein komplett PVC-freies Insektenschutzgitter anbieten zu können, verwendet NEHER beim Einsatz von Transpatec den neuen FSR-Keder: Durch seine hohe Rückstellkraft wird das Gewebe dauerhaft und sicher fixiert, so dass ein Lockern oder Flattern des Gewebes verhindert wird.

Wir beraten Sie gerne.
Besuchen Sie unsere Ausstellung und lassen Sie sich persönlich von uns beraten, oder nutzen Sie unser komfortables Kontaktformular – wir rufen Sie gerne zurück!

Kontakt